Fast nur noch Bauschutt auf dem Grundstück
Allgemein

Die Evolution des Schutthaufens

Auch, wenn es um uns etwas länger ruhig war, waren wir die letzten Wochen natürlich nicht untätig. Fast täglich haben wir auf der Baustelle dafür gesorgt, dass es weiter voran geht. Eine uns seit über einem Jahr stetig begleitende Komponente ist der Bauschutt. Und über all die Zeit kommt hier schon eine Menge Zeug und auch eine kleine Fotoserie zusammen, der wir den Namen „Die Evolution des Schutthaufens“ geben.

Eines der Dinge, die beim Umbau immer anfallen, ist Bauschutt. Da aus unserem „wir renovieren das Haus“ mittlerweile ein, „wir entkernen es komplett und bauen es, bis auf die Außenwände neu“ geworden ist, fällt dieser natürlich auch bei uns an. Allerdings staunen auch wir immer wieder, wie viel es dann tatsächlich wird.

Wir haben hier ein paar Bilder über die Evolution unseres Schutthaufens zusammengetragen. Natürlich sind in den vergangenen Monaten jede Menge Container und Anhänger mit Bauschutt, Bauchmischabfällen, Holz und Müll von der Baustelle abgefahren und entsorgt worden. Unser „Haufen“ hat sich demnach immer wieder verändert. Unser Schrott wurde übrigens regelmäßig nachts geklaut…

Die Evolution des Schutthaufens​

Man kann es wirklich als Evolution des Schutthaufens sehen. Immer wieder abgefahren und entsorgt verändert er sein „Gesicht“ fast täglich. Er wächst und schrumpft und verändert immer wieder seine Zusammensetzung.

Erstmal ist es geschafft: der Haufen ist komplett entsorgt! Fein säuberlich getrennt nach den unterschiedlichen Materialien wurde er bei den jeweiligen Entsorgungsfachunternehmen abgegeben. Hier sehen Sie Michael nach der letzten Trennaktion. Er schiebt den letzten Bauschutt auf dem Gelände der Firma NARU-BAU zu einem Haufen.

Bisher haben wir über 150 Tonnen (150.000 kg) Bauschutt und Baumischabfälle aus dem Haus und vom Grundstück entsorgt. An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an die Firmen PEINE aus Bad Arolsen (fachmännische Entsorgung von Bauabfällen) TIEDE (Container für Bauschutt, Grünschnitt und Abfall) und GROSS (Entsorgung von Metallen) aus Korbach sowie die Firma NARU-BAU (Entsorgung aller Materialien, Nutzung von Maschinen/Geräten, Container für Müll, Bauschutt, Abfälle, Erdaushub). Sie haben uns bei der fachmännischen Entsorgung der verschiedenen Abfälle und Materialien unterstützt.

Nachdem der Bauschutt nun vom Grundstück entfernt ist, kann es auch vor der Garage weiter gehen. Wie, dass erfahren Sie in einem der nächsten Beiträge.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × drei =

Translate »