Fenster, die Seele des Hauses
Allgemein

Fenster sind die Seele des Hauses

Fenster lassen in beide Richtungen blicken.

Fenster sind die Seele des Hauses. Bei unserer Sanierung gibt es vieles zu beachten und zu planen: die Verwendung bzw. Nutzung der Räume, die Verkabelung, Wasser-, Heizungs- und Elektroinstallation, die Dämmung, später dann Farben und Möbel und soooo viel mehr. Nicht zu vergessen sind jedoch auch die richtigen Fenster und Türen. Letztendlich sind sie es, die den Charakter und die Seele eines Hauses widerspiegeln. Wenn es darum geht, dass das Verhältnis zwischen dem Alter des Hauses, seinem Baustil, seiner Fassade, sowie der Farbe der Fenster, Fensterbänke und der Türen harmonisiert, kommt es natürlich großteils auf den eigenen Geschmack an. Allerdings gibt es hier eine Vielzahl von Faktoren, die eine entscheidende Rolle spielen.

Lichtdurchflutet und freundlich sollen die Räume in Zukunft wirken.

Die richtige Planung ist wichtig!

Um ein einheitliches Gesamtbild zu erhalten, ist eine gute und gründliche Planung besonders wichtig. Neben der Frage nach der Anzahl der Fenster ist auch die Frage nach deren Größe entscheidend. Hier ist uns wichtig, die bisherigen Fensteröffnungen zu vergrößern, ohne gleichzeitig den Charakter des Hauses zu zerstören. Die beiden Giebelfenster im Obergeschoss wurden daher um 4 Dachflächenfenster ergänzt, um zusätzliches Licht hereinzulassen. Wir haben uns dazu entschlossen, die vorhandenen Fensterbreiten beizubehalten. In den anderen Räumen werden die Fenster hingegen bodentief ausgelegt, um so viel der wunderschönen Landschaft sichtbar zu machen, wie möglich. Dadurch greifen wir nicht zu tief in den Charakter des Hauses ein, schaffen aber dennoch eine offene, natürliche und freundliche Atmosphäre, in der Sie sich hoffentlich sehr wohl fühlen!

An der Wahl des Materials scheiden sich die Geister und Gemüter.

Bei der Wahl des Materials unserer Fenster waren für uns verschiedene Faktoren wichtig. Die Qualität des Materials stand ganz weit oben. Weitere Punkte waren:

  • U-Wert (Wärmeschutz)
  • g-Wert (solare Gewinne)
  • Q-Wert (Luftdichtheit)
  • R-Wert (Schalldämmung)
  • Widerstandsklassen (Sicherheit)

Diese Werte haben wir mit unserem Energieplaner an die Werte des Baukörpers angepasst.

Zu unserem traditionellen Baustil, haben wir uns für gerade Linienführungen und gegen scharfe Kanten oder ausgefallene Rundungen entschieden. Wir haben bewusst auf Kunststofffenster gesetzt, um hier für die Zukunft wartungsarm zu bleiben. Auch waren hier die Rahmenprofile nach unserer Ansicht perfekt für den Stil des Hauses. 

Um auch zukünftig eine gewisse Gestaltungsfreiheit der Innenräume und der Fassade zu erhalten, haben wir uns bewusst für ein schlichtes Weiß entschieden. Die Fensterbänke werden, wie auch der Balkon, in Anthrazit ausgelegt. Dies schafft ein einheitliches und harmonisches Erscheinungsbild.

Auch wenn die Fenster teilweise noch im Einbau und nicht fertig sind, bekommt man schon jetzt einen ersten Eindruck des zukünftigen Raumgefühls.

Fenster sind die Seele des Hauses.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × zwei =

Translate »